437 Johann Allamann (M)
* 09.05.1653 Port BE , + 27.11.1711 Heidelberg
 Bemerkungen:
EM 18. EWB 49. Name in CH: Allemang. FNB: Fehlanzeige für Allamann in BE-Orten, aber a für Allemann. Kirchlich gehört Port BE seit 1539 zu Nidau BE. Steinhauer- und Maurergeselle zu Heidelberg (1684). Pate in Heidelberg (Heiliggeistkirche) mit Ehefrau am 30.9.1691 als Beisasse. Bürgerannahme in Heidelberg am 18.3.1694. Maurer "im Schloß" (1697). Besitzt ein Haus am Schlossberg (1705) in Heidelberg. Laut Specification Schlossberg 1708: ref., Steinhauer, 56 Jahre, geb. Nidau BE, verh., ein Kind, 7 Bürgerjahre (bezieht sich offensichtlich auf Schlossberg). Nach der Ästimation Schlossberg 1699 betrug seine Gesamtschätzung 250 Gulden. Pate in Heidelberg (Heiliggeistkirche) am 25.6.1700 mit Ehefrau NN. Tod lt. KB St. Peterskirche (o.A.), Bürger und Steinhauer "auf dem Berge". Identisch mit Johann Ahlemann, Dragoner, Pate in Mannheim-Sandhofen am 13.3.1681?
 
Ehegatten / Partner
Kinder
 1: Maria Sibylla NN «30939»
* vor 1670 Straßburg/Elsaß , + nach 1708
weitere Partnerschaften zu «33122»
oo 19.11.1684 Heidelberg
Bemerkungen:
Heirat in Heidelberg-Heiliggeistkirche.
nicht bekannt
 
Eltern
Geschwister
Vater:  Nikolaus Allamann «441»
* vor 1632 Port BE , + vor 1684 Port BE
oo 28.06.1650 Nidau BE
Margaretha Allamann (F) «440»
* 13.04.1651 Port BE
Johann Rudolph Allamann (M) «439»
* 29.03.1652 Port BE
Barbara Allamann (F) «435»
* 27.03.1657 Port BE
Nikolaus Allamann (M) «442»
* 21.11.1658 Port BE
Johann Heinrich Allamann (M) «438»
* 04.12.1670 Port BE
Mutter:  Anna Kläntschi «21452»
* vor 1636 Jens BE , + nach 1670

© SEHUM ist eine genealogische Datei von
Norbert Emmerich, Heidelberg
(E-Mail: sehum at online.de)

Erzeugt am 24.06.2016 mit Ortsfamilienbuch © von Diedrich Hesmer
basierend auf Daten aus "SEHUM 201606.ged"