7398 Prof. Dr. med. Peter de Spina (M) N: auch genannt: der junge Dr. Spina
* 04.01.1592 Aachen , + 23.03.1655 Frankfurt am Main
 Bemerkungen:
Studium in Heidelberg 1605 (Matrikel der Universität Heidelberg am 4.5.1605, "Aquisgranensis, doctoris Petri Spinae filius, gratis"). Studien an den Universitäten Paris, Padua und Basel 1615 (Matrikel der Universität Basel - siehe www.e-codices.ch - im Juni 1615, "Aquisgranensis"); Promotion 1615 in Basel; Matrikel der Universität Heidelberg am 9.11.1616, "Aquensis, medicinae doctor, gratis"; S. folgte 1620 in der väterlichen Tradition einem Ruf als Professor nach Heidelberg. Zusammen mit seinem Vater rettete er das Universitätsarchiv nach Heilbronn vor der Einnahme Heidelbergs durch den Feldherrn Tilly 1622 im Dreißigjährigen Krieg. Von Heilbronn aus gelangte das Archiv über Frankfurt am Main nach Frankenthal, bis Peter de Spina III. es 1651 persönlich an den Kurfürsten zurückgab. Die Festrede, die Peter de Spina darüber am 19. Juli 1651 in Heidelberg hielt, wurde noch im gleichen Jahr in Frankfurt gedruckt. Vor der Einnahme Heidelbergs durch Tilly floh Peter de Spina nach Darmstadt und wurde hier Leibarzt des Landgrafen Georg II. von Hessen-Darmstadt, war 1626 wieder in Heidelberg (Matrikel der Universität Heidelberg am 1.3.1626, Anm. 6) und ebenso während der schwedischen Besetzung 1633/35. Nach 1635 ließ er sich schließlich in Frankfurt am Main als „Physicus Primarius“ nieder (Wikipedia). Institut für Stadtgeschichte, Frankfurt am Main, Dienstbriefe, Sign. 983: Bestellung zum Stadtarzt am 8.1.1636 mit einer Besoldung von jährlich 60 Gulden zu 15 Batzen und 10 Achtel Korn. Stadtphysikus zu Frankfurt am Main (1655).
 
Ehegatten / Partner
Kinder
 1: Salome Lingelsheim «24558»
* um 1593 , + 1639
weitere Partnerschaften zu «16414» «39940»
oo 10.10.1615
Klaudina Elisabeth de Spina (F) «7391»
* 30.09.1618 Heidelberg
Agatha Agnes de Spina (F) «7386»
* 1622 , + 1691
Peter de Spina (M) «7399»
* 11.11.1630 Darmstadt , + 05.02.1669 Frankfurt am Main
 2: Susanna Katharina Cornet «6913»
* vor 1620 , + 1669 Heidelberg
weitere Partnerschaften zu «16774»
oo 26.11.1639
Johann de Spina (M) «7388»
* 19.06.1642 Frankfurt am Main , + 10.09.1689 Heidelberg
Susanna Maria de Spina (F) «7401»
* vor 1650 Frankfurt am Main , + nach 1679
 
Eltern
Geschwister
Vater:  Peter de Spina «7397»
* 26.03.1563 Aachen , + 07.10.1622 Heidelberg
oo 06.12.1588 Aachen
Konrad de Spina (M) «7392»
* 17.05.1594 Aachen , + um 1645 NL Haag
Ursula Johanna de Spina (F) «7402»
* 10.02.1611 Heidelberg
Mutter:  Agatha von Palant «44612»
* 16.01.1572 Jülich , + 12.08.1625 Heidelberg

© SEHUM ist eine genealogische Datei von
Norbert Emmerich, Heidelberg
(E-Mail: sehum at online.de)

Erzeugt am 24.06.2016 mit Ortsfamilienbuch © von Diedrich Hesmer
basierend auf Daten aus "SEHUM 201606.ged"